ISBN: keine
Erscheinungsdatum: keines
keine
Geschlossene CO2-Therapie nach Dr. Robert Kovarik
Robert Kovarik, Sabine Föhl-Kuse

Preis/Stk.: 135,80 EUR (inkl. 7 % MWSt., Porto & Versand für Deutschland; Auslandsporto/Versand höher, dort ohne MWSt.)
Lieferung innerhalb von 2 - 3 Tagen nach Bestellung mo - do per DHL Paket

Die "Geschlossene CO2-Therapie nach Dr. Robert Kovarik" ist eine Weiterentwicklung der altbekannten CO2-Bäder, wie sie seit über 300 Jahren zur Förderung der Entspannung und Durchblutung bewährt sind. Dr. Kovarik, Gynäkologe und Badearzt, hat diese Methode in den 1970-er und 1980-er Jahren weiterentwickelt. Die Idee war, die zeitlich beschränkte Anwendung aus der Badewanne in eine bequemere Form zu bringen. Dabei stellte er fest, dass die Anwendung in einer speziellen Plastikhülle, eng am Körper mit Hilfe eines Klettbandes verschlossen, viel hygienischer und auch effektiver als das herkömmliche Wannenbad ist.

Am Luisenhospital in Aachen behandelte er in den 1980-er Jahren damit die Ödeme bei Präeklampsie (damals EPH-Gestose genannt), die gesteigerte Durchblutung kam besonders dem Baby im Mutterleib zu Gute. Die AG Gestose-Betroffene e.V. erarbeitete zusammen mit Dr. Kovarik ein Konzept für die Frauen zur häuslichen Selbstanwendung. Bei Anwendungszyklen, die noch nicht einmal vier Wochen durchgeführt wurden, konnte sogar bei Plazentainsuffizienz und Wachstumsrückstand des Babys eine Verbesserung gesehen werden. Wir empfehlen diese Methode vorbeugend allen Frauen, die in vorangegangenen Schwangerschaften Kinder mit niedrigem Geburtsgewicht (SGA - Seite 12) geboren haben und im akuten Fall bei Plazentainsuffizienz. Darüberhinaus fördert diese Methode auch die Entspannung.

Der Preis umfasst eine Grundausstattung zur Anwendung (vier mehrfach verwendbare Spezialhüllen, ein Klettband) sowie Literatur über die Methode, eine Schulungs-Datei (Power Point) inkl. einer tel. Schulung (ca. 50 Minuten Dauer) sowie die Lizenzgebühr für Dr. R. Kovarik. (Eine Beispielrechnung finden Sie unter "Leseprobe").
Eine CO2-Flasche mit Druckminderer müssen Sie vor Ort selbst besorgen. Weitere Information hierzu im Bereich "Hilfe & Austausch - Downloadbereich".

Nachbestellung für einzelne Hüllen bitte im separaten Formular, per email oder telefonisch. Bei Lieferungen von Nachbestellungen ins europäische Ausland - insbesondere in die Schweiz - erfolgt die Berechnung über unser Büro, die Lieferung nach Eingang der Zahlung. Dies ist auf sehr unterschiedliche Porto-Beträge selbst in europäische Länder zurückzuführen und liegt daher außerhalb unseres Einflusses.